Was kostet ein professioneller Imagefilm? Was kostet ein professioneller Werbefilm?

Zu Beginn jeder Produktion, gilt es Ihre individuellen Vorstellungen, die inhaltlichen und technischen Anforderungen sowie das zur Verfügung stehende Budget abzustecken. Ist Letzteres gering, bedarf es eben einer entsprechenden Idee um auch mit kleinen Mitteln etwas großes zu schaffen. Bei der Kalkulation eines Films spielt vor allem der finanzielle Spielraum für Kreativität eine große Rolle, ebenso wie die sogenannte production value. Darunter fällt jedes kleine oder große Detail das dem Film mehr Wertigkeit verleiht, so zum Beispiel Requisiten, Kostüme, Maske, Licht, Drehorte, Animationen und so weiter.  Ein hochwertiger Film, der sowohl inhaltlich als auch optisch und technisch optimal umgesetzt ist, bringt langfristig großen Gewinn für Ihre Marke und ist kurzfristig ein wahrer Umsatzbooster. Aber nur wenn alles stimmt, können Sie mit Ihrem Film ganz vorne mitspielen.

cinema

Hier ein paar wichtige Faktoren, die maßgeblich den Preis Ihres Imagefilms bestimmen:

Welchen Qualitätsanspruch haben Sie an Ihren Film?

Das ist eigentlich die wichtigste Frage, auf der alle anderen aufbauen. Wie hochwertig soll Ihr Film sein? Welchen Look wünschen Sie sich für Ihren Film, den einer Spiegelreflexkamera, oder den besonderen, auffälligen Look eines Spielfilms im Kino?

Darsteller

Wer wird im Film zu sehen sein? Sie selbst und Ihre Mitarbeiter, professionelle Darsteller oder sogar bekannte Schauspieler?

Aufwand beim Dreh

Wie groß muss die Crew sein, mit der wir anrücken? Reicht ein kleines Team (Regie, Kamera, Ton und evtl. Maske) oder wird ein ausgewachsener Filmstab benötigt?

Drehtage

An wievielen Tagen werden Crew und Darsteller benötigt? An einem Drehtag können 1-2 Szenen gedreht werden oder 2-3 Interviews plus ein paar Innen- und Aussanaufnahmen.

Drehorte

Wo finden diese Drehtage statt und wieviele Drehorte gibt es? Wird z.B. nur in Ihrer Firmenzentrale gedreht, oder an vielen kleineren Standorten? Wird in Deutschland gedreht, irgendwo in Europa oder geht es noch weiter weg?

Wie aufwendig ist die Nachbearbeitung (Post-Production)?

Werden aufwendige Animationen und Grafiken benötigt? Gibt es aufwendige Effekt?

Wo wird der Film später genutzt?

Im Internet auf der eigenen Website, bei YouTube, auf Messen, im Ladengeschäft, im TV, im Kino? Welche Rechte müssen für Schauspieler, Musik und Sprecher eingeholt werden?

 

Gerne beraten wir Sie auch persönlich, rufen Sie uns dafür einfach unter +49 (0) 42 98 / 18 98 895 an, schicken Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder klicken Sie hier.

  • Small Business
  • ab 4.999€
  • Konzept + Planung
  • Dreharbeiten (1 Drehtag)
  • Einfache Beleuchtung
  • Schnitt, Farbkorrektur, Audiobearbeitung
  • 1-3 Minuten
  • Full HD
  • Nutzungsrechte
  • Beliebt
  • Basic
  • ab 9.999€
  • Konzept + Planung
  • Dreharbeiten (1 Drehtag)
  • Beleuchtung mit diversen Scheinwerfern
  • Schnitt, Farbkorrektur, einfaches color grading, Audiobearbeitung
  • Compositing + 2D Animation
  • Luftaufnahmen, Drohne HD 1080p
  • 1-5 Minuten
  • Full HD
  • Nutzungsrechte
  • Basic +
  • ab 33.599€
  • Konzept + Planung
  • Dreharbeiten (bis zu 2 Drehtage)
  • Szenisches Licht
  • Schnitt, Farbkorrektur, color grading, Audiobearbeitung
  • Compositing + einfache 3D Animation
  • Luftaufnahmen, Drohne 4K
  • 1-5 Minuten
  • 4K
  • Nutzungsrechte
  • Der Klassiker
  • Standard
  • ab 66.999€
  • Konzept + Planung
  • Dreharbeiten (mehrere Drehtage)
  • Szenisches Licht
  • Schnitt, Farbkorrektur, aufwendiges color grading, Audiobearbeitung
  • Compositing + 3D Animation
  • komplexe Luftaufnahmen, Drohne 4K
  • 1-7 Minuten
  • 4K
  • Nutzungsrechte
  • Studioaufnahmen
  • On-Location in Europa
  • Advanced
  • ab 99.999€
  • Konzept + Planung
  • Dreharbeiten (mehrere Drehtage)
  • aufwendiges, szenisches Licht
  • Schnitt, Farbkorrektur, komplexes color grading, Audiobearbeitung
  • Compositing + komplexe 3D Animation
  • komplexe Luftaufnahmen, Drohne, Helikopter oder Flugzeug mit Filmkamera
  • 1-10 Minuten
  • Großes Team
  • 4K - 8K
  • Nutzungsrechte
  • Bekannte Schauspieler
  • aufwendige Studioaufnahmen
  • On-Location weltweit
  • Location Scouting
  • Individuell komponierte Musik

Was gehört alles zu einer Filmproduktion?

> Konzeption > Drehplan
> Organisation > Darsteller
> Studio > Dreharbeiten
> Footage > Grafikdesign
Animation Sprecher
> Musik > Team
> Color Grading Technik

 

 

Konzeption
In der Konzeptionsphase wird das theoretische Fundament ihrer Filmproduktion gelegt, die Story wird entwickelt und die spätere Gestaltung festgelegt. Wie beim Hausbau gilt, je solider Ihr Fundament ist, desto effizienter wird sich die anschließende Umsetzung gestalten.

Organisation
Die Organisation und das Projektmanagement als Bestandteil einer Filmproduktion ist das übergeordnete Bindeglied zwischen den Prozessphasen Pre-Production, Production und Postproduction.
Erst das reibungslose Zusammenspiel aller Beteiligten in jeder Phase, ermöglicht ein planmäßiges Vorgehen, effizientes Kostenmanagement un dganz wichtig: Freiräume für Kreativität!

Studio
Der Begriff Filmstudio bezeichnet im klassischen Sinne spezielle Räumlichkeiten für Film- oder Fotoproduktionen. In der Regel sind diese mit festen Sets, Green-Screens oder Hohlkehlen ausgestattet.

Footage
Als Footage wird gemeinhin das erstelle Filmmaterial bezeichnet. Die Begrifflichkeit Footage ist heute die gängige Bezeichnung für jegliches digitales Ausgangsmaterial, darunter zum Beispiel Filmaufnahmen, Audioaufnahmen oder Animationen.

Musik
Nichts trägt Ihren Film wie die passende Filmmusik. Von seichten Klängen bis hin zu fetten Bässen – die Musik Ihres Filmes bestimmt maßgeblich die Gangart Ihres Films. In VErbindung mit hochwertigem Sounddesign, bietet die Musik enorme Gestaltungsmöglichkeiten.

Color Grading
Während es das Ziel der reinen Farbkorrektur ist, möglichst klare und natürliche Farbtöne zu erzielen, geht es beim Color Grading vor allem darum, dem Film einen bestimmten Look zu verleihen. Warm, cool, düster, verspielt, schräg, sexy – all das wird beim color grading festgelegt.

Drehplan
Der Drehplan legt die konkrete Umsetzung jeden Drehs fest. Szene für Szene und Einstellung für Einstellung werden in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und alle produktionsrelevanten Informationen in speziellen Drehbuchauszügen gesammelt.

Darsteller
Als Darsteller werden die ausübenden Akteure auf der Leinwand bezeichnet. Hier muss zwischen Schauspielern, Darstellern und Laiendarstellern unterschieden werden, wobei erstere die meiste Erfahrung vor der Kamera mitnringen. Die darüber hinaus in Erscheinung tretenden Akteure wie Sänger, Tänzer, Stuntmen usw. zählen im erweiterten Sinne auch zu den Darstellern.

Dreharbeiten
Nachdem sämtliche konzeptuellen und organisatorischen Arbeiten erledigt sind, geht es an das eigentliche Filmemachen. In der Produktionsphase (eng. Production) Ihres Filmes werden die Dreharbeiten in Angriff genommen.

Grafikdesign
Das Grafikdesign umfasst die Gestaltung von grafischen Elementen. Gutes Grafikdesign erleichtert der Wahrnehmung und hilft die Aufmerksamkeit auf die Aussage des Films zu lenken.

Team
Filmemachen ist eines ganz besonders: Team-Arbeit! Die Größe der benötigten Crew variiert dabei, je nach Anforderungen, von wenigen Mitgliedern bis zu dreißig oder mehr Personen. Es gibt durchaus Projekte, bei denen eine Person alleine, in Personalunion, die gesamte Produktion übernimmt, wird es aber komplexer, kann ein Filmteam schnell wie folgt aussehen:

  1. Director (der Regisseur - seine Aufgabe erklärt sich von selbst)
  2. Producer (der Produzent - er hat viele Aufgaben. Er koordiniert, plant, überwacht, bucht die Crew, hat die Zahlen im Blick, kümmert sich bei Spielfilmen um die Finanzierung sowie den Vertrieb und vieles mehr)
  3. Executive producer (ist zwar nicht in die technischen Belange der Filmherstellung involviert, dafür umso stärker in den finanziellen Bereichen)Regie-Assistenz
  4. Continuity
  5. Herstellungsleitung
  6. Produktionsleitung
  7. Produktionsleitungs-Assistenz
  8. Aufnahmeleitung
  9. 2. Aufnahmeleitung
  10. Motiv-Aufnahmeleitung
  11. Filmgeschäftsführung
  12. Assistenz der Filmgeschäftsführung
  13. Filmbuchhaltung inkl. Kassenführung
  14. Produktions-Sekretariat / Team-Assistenz
  15. Produktionsfahrer (mit Produktionserfahrung)
  16. Kameramann/-frau
  17. Kamera-Schwenker (nicht lichtsetzend)
  18. 1. Kamera- Assistenz /DIT (Digital Imaging Technican)
  19. 2. Kamera - Assistenz / Daten-Assistenz
  20. Material-Assistenz
  21. Data Wrangler (HD)
  22. Schnitt (Filmeditor)
  23. 1.Schnitt-Assistenz
  24. 2. Schnitt-Assistenz
  25. Szenenbild
  26. Szenenbild-Assistenz
  27. Außen-Requisite
  28. Innen-Requisite
  29. Location-Scouting
  30. Kostümbild
  31. Kostümbild-Assistenz
  32. Kostümberatung
  33. Garderobe/Gewand
  34. Maskenbild
  35. Ton
  36. Ton-Assistenz
  37. Setfotograf  - - - - Nicht selten, war das aber immernoch nicht alles:

  38. Line producer
  39. Unit manager
  40. Production coordinator
  41. Script supervisor  
  42. Casting director
  43. Cast PA
  44. Director of photography (D.O.P)
  45. Steadicam operator
  46. Motion control technician/Operator
  47. Gaffer
  48. Best boy (lighting)
  49. Lighting technician / Electrics
  50. Grip
  51. Key grip
  52. Best boy (grip)  
  53. Dolly grip
  54. Sound Grip
  55. Production sound mixer
  56. Boom operator
  57. Production designer
  58. Art director
  59. Assistant art director
  60. Illustrator
  61. Graphic artist
  62. Construction coordinator
  63. Head carpenter
  64. Propmaker
  65. Key scenic
  66. Head of Plaster
  67. Special make-up effects Artist (SFX makeup)
  68. Make-up supervisor   
  69. Key hair
  70. Hair stylist
  71. Special effects supervisor
  72. Special effects assistant
  73. Stunt coordinator 
  74. Post-production supervisor
  75. Negative cutter
  76. Colorist
  77. Telecine colorist
  78. Visual effects producer
  79. Visual effects creative director
  80. Visual effects supervisor
  81. Visual effects editor
  82. Compositor
  83. Rotoscope artists/ paint artists
  84. Matte painter
  85. Sound designer
  86. Dialogue editor
  87. Sound editor
  88. Re-recording mixer
  89. Music supervisor
  90. Composer
  91. Foley artist
  92. Conductor/ Orchestrator
  93. Score Recorder/ Mixer
  94. Music Editor

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok