Powered by EverLive.net

Mehr als 1,6 Milliarden Menschen nutzen Facebook, und jeder einzelne dieser Nutzer muss essen. Das bedeutet, dass Facebook ein ausgezeichneter Ort ist, um Ihr Restaurant hervorzuheben. Mit der richtigen Marketingstrategie könnte Ihr Restaurant das Ziel der Wahl sein. Nutzen Sie alle Vorteile, die Facebook zu bieten hat? Durch die Nutzung der bereitgestellten Tools können Sie Ihre Inhalte vor die Augen Ihrer Kunden bringen. Hier sind 12 Facebook-Marketingideen, die Sie der digitalen Marketingkampagne Ihres Restaurants hinzufügen können, damit Sie Ihren Kundenstamm erweitern und Ihre Verkäufe steigern können.

 


1. Vervollständigen Sie Ihr Facebook-Profil

Der wichtigste Aspekt beim Betrieb einer Facebook-Seite für Ihr Restaurant ist es, sicherzustellen, dass Ihr Profil mit den relevanten Informationen, die Ihre Nutzer suchen, vollständig ist. Eines der ersten Dinge, die ein potenzieller Gast tun wird, nachdem er Ihr Restaurant auf Facebook entdeckt hat, ist, nach weiteren Details zu suchen. Stellen Sie sicher, dass so viele Informationen wie möglich verfügbar sind.

Hier sind einige spezifische Informationen, nach denen Ihre Kunden suchen könnten:

  • Kontaktinformationen
  • Öffnungszeiten
  • Menü
  • Spezifische Art der Küche und des Essens (schneller Service vs. Full-Service)
  • Eine Reservierung mit der Schaltfläche "Book Now" vornehmen
  • Anfahrt mit den Öffis

2. Holen Sie sich eine Vanity-URL

Nichts ist frustrierender, als zu versuchen, eine Website oder eine Facebook-Seite zu finden und sich zu bemühen, die gesamte URL mit komplexen Symbolen und einer Masse von Zahlen einzugeben. Um den Kunden ein angenehmeres Erlebnis zu bieten, erstellen Sie eine leicht zu merkende Website-URL für das Facebook-Profil Ihres Restaurants. Melden Sie sich dazu im Admin-Bereich Ihrer Seite an, klicken Sie auf Seite bearbeiten -> Öffentliche Informationen aktualisieren -> Benutzername. Ändern Sie ihn in den Namen Ihres Restaurants.

Statt wie folgt auszusehen: facebook.com/pages/doener-verwoener/1056484561325, würde es also wie folgt aussehen: facebook.com/doener-verwoener.


3. Inhalt hinter den Kulissen zeigen

Menschen sind neugierige Geschöpfe. Sie sehen gerne, was hinter den Kulissen Ihres Restaurants vor sich geht. Das gibt ihnen das Gefühl, einzigartig und wichtig zu sein. Ein Einblick in die Zubereitung Ihres Essens und die Herkunft der Speisen ist für die Kunden sehr attraktiv. Veröffentlichen Sie Bilder oder Videos, in denen Ihr Koch über seine kulinarischen Inspirationen spricht, über lokale Bauernhöfe, aus denen die Zutaten stammen, oder zeigen Sie, wie sie das eigentliche Gericht zubereiten. Befestigen Sie eine Kamera an Ihrem Bedienungspersonal und drehen Sie "einen Tag im Leben eines" Videos.

Der Inhalt hinter den Kulissen ist nicht nur ansprechend, sondern wirkt auch transparent, und die Gäste werden Ihnen mehr vertrauen, was die Kundenbindung erhöht.


4. Einsatz von Location Targeting

Bevor Sie eine Facebook-Werbekampagne in Ihrer digitalen Marketingstrategie einrichten, konfigurieren Sie Ihre Zielgruppenoptionen, um sicherzustellen, dass Ihre Anzeigen den richtigen Personen angezeigt werden. Sie möchten nicht, dass Werbung für Ihr Erdinger Schnellrestaurant bei den Menschen in Worpswede, Niedersachsen, erscheint.

Facebook macht es einfach, die Standortausrichtung zu konfigurieren. Sie müssen nur eine bestimmte Postleitzahl des Standorts Ihres Restaurants auf der Facebook-Plattform für den Anzeigenmanager eingeben. Vielleicht möchten Sie einige nahegelegene Postleitzahlen hinzufügen, um Gebiete abzudecken, von denen aus die Menschen wahrscheinlich zum Essen in Ihrem ausgezeichneten Restaurant anreisen würden!


5. Videos einstellen

Das Posten aufregender Videos auf Ihrer Facebook-Seite ist eine gute Möglichkeit, mit Ihrer Fangemeinde in Kontakt zu treten. Wie können Sie als Restaurantbesitzer Ihr Video hervorheben? Hunderte von Videos laufen durch den Feed Ihrer Kunden! Werden Sie kreativ! Führen Sie Ihre Kunden durch das Restaurant und die Küche. Stellen Sie Ihre Mitarbeiter vor und lassen Sie sie an ihrer liebsten Feiertagstradition teilhaben, sei es Ostersonntag, Muttertag oder Neujahr.

Wenn Sie eine Idee für ein Video haben, aber nicht sicher sind, ob es funktionieren wird, fragen Sie sich: "Würde ich aufhören zu scrollen, um dieses Video anzusehen? Wenn die Antwort ja ist, dann probieren Sie es aus! Wenn Sie die Reaktion Ihrer Kunden beurteilen, können Sie mehr Inhalte erstellen, die sie ansprechen.


6. Einrichten eines Handlungsaufrufs im Geschäft

Ihr Restaurant muss über ein System verfügen, das Ihre Kunden auf alle Ihre Profile auf allen Social-Media-Plattformen leitet. Die derzeitigen Kunden haben die wertvollsten "Vorlieben", da sie diejenigen sind, die unser Restaurant probiert haben und zurückkommen und Sie an ihre Freunde weiterempfehlen werden. Ermutigen Sie die Gäste, Ihre Facebook-Seite auf einer Scheckquittung oder einem Schild neben der Kasse zu besuchen. Damit können Sie so kreativ werden, wie Sie wollen!

Stellen Sie sicher, dass Sie einen verlockenden Aufruf zum Handeln haben, um die Kunden dazu zu bringen, Ihre Seite zu mögen. Aussagen wie "Lken Sie diesen Beitrag" oder "Kommentieren Sie Ihr Lieblingsgericht" sind einfache Wege, um Ihre Kunden mit Ihrer Marke in Kontakt zu bringen.
Eine persönliche Interaktion mit Ihren Kunden kann den Unterschied zwischen einem Einzelbesuch oder einer Wiederholung ausmachen.

7. Interessante Fakten teilen

Die Menschen lieben es, verrückte Fakten über die Marken zu erfahren, die sie lieben. Wenn Ihr Schnellrestaurant Tacos verkauft, starten Sie einen Wettbewerb, bei dem die Leute schätzen, wie viele Tortillas Sie in Ihren Rezepten in einem Jahr verwenden. Seien Sie kreativ und lassen Sie sich weitere einzigartige Fakten über die Küche oder Kultur Ihres Restaurants einfallen. Lassen Sie einen Ihrer Kellner ihre Schritte verfolgen und bitten Sie die Kunden zu erraten, wie viele Schritte Ihre Kellner pro Tag machen, oder teilen Sie ihnen mit, wie viele Kunden Sie im letzten Jahr bedient haben.

Preise ermutigen die Anhänger immer dazu, sich mehr mit dem Inhalt zu beschäftigen. Bieten Sie dem Kunden, der die richtige Antwort errät, ein ermäßigtesEssen oder einen kostenlosen Happen aus Ihrem Menü an. Machen Sie diese Wettbewerbe zu einem regelmäßigen Inhalt auf Ihrem Feed, und Sie werden jeden Monat Fans haben, die zurückkommen und mit Ihnen interagieren!


8. Ermutigen Sie nutzergenerierte Inhalte

Jedes Restaurant wird behaupten, die besten Cheeseburger und Pommes Frites oder Steak und Salate zu haben, aber nichts macht den Sinn so deutlich, wie wenn echte Kunden diese Behauptung anerkennen. Tun Sie, was Sie können, um nutzergenerierte Inhalte zu fördern. Es ist nicht allzu schwierig, User Generated Content zu fördern, da viele Menschen bereits vor dem Essen ein komplettes Fotoshooting ihrer Speisen durchführen, bevor sie überhaupt etwas in den Mund genommen haben. Sie brauchen nur einen sanften Anstoß, um die Bilder zu teilen.

Platzieren Sie in Ihrem Geschäft Schilder, die Kunden dazu anregen, ihr Bild mit Ihrem Marken-Hashtag zu teilen. Wenn jemand hervorragende Inhalte veröffentlicht, fragen Sie, ob Sie diese auf Ihrer offiziellen Seite weitergeben können, und loben Sie die phänomenale Fähigkeit, die Essenz Ihrer Lebensmittel einzufangen.


9. Reagieren Sie auf alle Interaktionen so schnell wie möglich.

Reagieren Sie auf alle Kommentare und Nachrichten, die Kunden auf Ihrem Profil hinterlassen. Es zeigt, dass Ihr Restaurant engagiert ist und sich um seine Kunden kümmert. Es gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Fragen zu beantworten, die Ihre Kunden zu Ihrem Essen haben könnten. Die Klärung der Frage, ob etwas vegan, diabetesfreundlich oder glutenfrei ist, kann das wichtigste Verkaufsargument sein, das jemanden dazu bringt, Ihren Standort zu besuchen und nicht Ihre Konkurrenz. Beantworten Sie Fragen, sprechen Sie Bedenken an und erkennen Sie an, wenn sich Menschen die Zeit nehmen, auf Ihrer Seite zu posten.

Bleiben Sie nicht nur bei den positiven Kommentaren; gehen Sie auch auf die negativen Bewertungen ein. Das wird zeigen, dass Sie sich um den Fehler, der gemacht wurde, kümmern und die Situation proaktiv ändern.


10. Quizze verwenden

Die Menschen wollen von Natur aus Fragen beantworten, und ein Quiz ist eine der besten Möglichkeiten, die Leute dazu zu bringen, auf Ihre Beiträge zu antworten. Quizzes zeigen, dass Sie sie und ihre Meinung schätzen und stärken die Kundenbindung. Hier sind einige Fragen, die Sie in Ihren Quizzes stellen können:

  • Bier, Wein, Cola?
  • Wie oft essen Sie ein Dessert? Bieten Sie eine Auswahl an.
  • Welches ist Ihr Lieblingsgericht aus der Küche?
  • Was essen Sie zuhause am Liebsten?
  • Was würden Sie gerne auf unsere Speisekarte setzen? Bieten Sie eine Auswahl an.

11. Untertitel formulieren, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft

Bildunterschriften sind alles auf Facebook, also stellen Sie sicher, dass Sie zusätzliche Zeit damit verbringen, eines zu erstellen, das Ihre Kunden hungrig macht, wenn sie es nur lesen! Leben Sie es aus und tun Sie so, als wären Sie mit Ihren Beschreibungen bei Top Chef. Ersetzen Sie allgemeine Adjektive wie "köstlich, gut, schmackhaft" durch "saftig, zart und pikant". "Großmutters Flockenkruste" klingt viel verlockender als "hausgemachte Kruste".

Es heißt zwar, dass wir mit den Augen essen, aber verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihren potenziellen Kunden mit Hilfe von Text den Mund wässrig zu machen. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Thesaurus abstauben und sehen, welche saftigen Bildunterschriften Sie erstellen können.


12. Bleiben Sie mit den Facebook-Analytics Ihres Restaurants auf dem Laufenden

Und nicht zuletzt sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihre neu eingeführten Marketingstrategien nicht verschwenden. Facebook bietet detaillierte Analysen und Einblicke, damit Sie immer auf dem Laufenden sind, was für Ihr Restaurant funktioniert.

Wir empfehlen Ihnen, ein Protokoll zu führen und Ihre Analysen wöchentlich mit Notizen darüber zu verfolgen, was Sie anders gemacht haben. Haben Sie in einem bestimmten Monat mehr Inhalte gepostet? Haben Sie einen Rabatt gewährt, um mehr Anteile oder Anhänger zu erhalten? Schreiben Sie es auf, damit Sie später zurückverfolgen können, was funktioniert hat und was nicht.

Facebook ist nur deshalb der bemerkenswerteste soziale Kanal, weil es das größte verfügbare Publikum aktiver Benutzer hat, die die Botschaft Ihres Restaurants gezielt vermitteln können. Lassen Sie Ihre kreativen Säfte direkt in Ihre Inhalte einfließen, und Sie werden mehr Gäste anlocken, die an Ihrem Tisch Platz nehmen wollen.

soLoud!media LLC

OFFICE GERMANY

Julius-Frank-Straße 7a
28865 Lilienthal
Germany

phone: +49 (0) 42 98 / 18 98 895
mobile: +49 (0) 173 / 27 91 013
fax: +49 (0) 42 95 / 18 99 738
email: info (@) soloudmedia.de

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

OFFICE USA

1317 Edgewater Dr #1503
Orlando, FL 32804

phone: 407-362-0997

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.